Carl ist nun 6 Monate alt. An seinem Fell und dem gesamten Körper ist deutlich zu erkennen, dass er zu einem kräftigen jungen Bullen herangewachsen ist. Sogar die Hornspitzen lugen schon aus seinem zotteligen Kopfhaar hervor.

Carl präsentiert sich insgesamt als sehr ruhiges Tier und ist äußerst zutraulich. Viel ist auch in den letzten Monaten in seinem Körper geschehen. Die Mägen haben sich voll entwickelt, und somit kann der junge Bulle von nun an Raufutter, wie diverse Gräser, Blätter, Brennnesseln und mit Vorliebe Distel-Blüten, aufnehmen und verdauen. Zusätzlich trinkt er täglich noch Milch aus dem Euter seiner Mutter.

Diese Zeit ist beinahe die spannendste Zeit in seinem Leben als Bulle. Der Kleine beginnt, die Kräfte zu testen und lässt seine Muskeln spielen. Rangkämpfe, und somit sein Stand in der Herde, werden ausgetragen. Gleichzeitig ahmen die jungen Tiere in der Herde die Alten nach. Der Deckakt wird zum Teil untereinander ausprobiert. Problematisch ist dies nicht, denn geschlechtsreif sind die jungen Tiere noch nicht.

Carls Mutter ist inzwischen wieder von unserem Zuchtbullen gedeckt worden und mit einem neuen Kalb tragend. In spätestens zwei Monaten werden Carl und seine Mutter voneinander getrennt. Carl wird dann auf die Bullenweide zu den älteren Highland-Bullen gebracht. Das neue Kalb wird etwa Anfang Mai 2015 zur Welt kommen.